Werkzeugmacher/in

Beim Einsatz von Werkzeugen ist oft höchste Präzision gefragt – und deswegen kommt es auch in der Werkzeug-Produktion auf äußerste Genauigkeit an. Meist bringen die Fachkräfte ihr Know-how in Arbeitsbereichen ein, in denen man nicht allein auf computergesteuerte Prozesse zurückgreifen kann.

Zu den typischen Aufgaben eines Werkzeugmechanikers zählen:

  • Bearbeiten von Metallen und andere Werkstoffe,
  • Herstellen von Werkzeugen aller Art,
  • Konzipieren und Bauen von Einzelteilen für z. B. Druck-, Stanz,- Press- und Umformwerkzeuge,
  • einrichten von Einzelwerkzeuge in Maschinen,
  • erstellen von Maschinenprogrammen und verbessern maschinelle Abläufe,
  • beraten von Kunden zu Werkzeugfragen,
  • entwickeln von Einzellösungen und Spezialanfertigungen nach Kundenwunsch.

Was Sie mitbringen sollten:

  • Sorgfalt und Feingefühl,
  • handwerklich-praktisches Geschick,
  • rechnerische Sicherheit,
  • und gute Physik-Kenntnisse.

Ausbildungsdauer:

Du machst eine 3 1/2-jährige duale Ausbildung am Firmensitz in Bürgel und an einer Berufsschule.

KOMOS verarbeitet für Sie

Kunststoff (PA, ABS, PC, POM, ASA, Blends, PE, PS, PP, PUR, TPE)
Stahl (Automatenstahl, Edelstahl)
NE-Metalle (Messing, Aluminium, Kupfer, Bronze)
Sondermaterialien (Hartpapier, Folien)

 

Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz

© 2023 Komos GmbH   |   Alle Rechte vorbehalten.

KOMOS im Social Web

Kontaktanfrage
close slider